Ukraine-Russland-News am Montag: Ukrainer jagen Kollaborateure

Posted on

US-Vertreter – Viele russische Soldaten verlassen Ukraine bei Rückzug

23.34 Uhr: Viele der russischen Soldaten, die sich auf dem Rückzug aus dem Großraum Charkiw befinden, haben nach Einschätzung der US-Armee die Ukraine verlassen. Große Teile dieser Truppen hätten die Grenze überquert und seien nach Russland zurückgekehrt, sagt ein hochrangiger US-Militärvertreter. Die Ukraine habe umfangreiche Geländegewinne in der Nähe von Charkiw erzielt. Zahlen nannte der US-Vertreter nicht.

Ukrainische Truppen suchen bei Vormarsch nach Kollaborateuren

22.33 Uhr: Die ukrainischen Truppen durchkämmen die zurückeroberten Gebiete im Osten nach Kollaborateuren der russischen Besatzungsmacht. Außerdem würden Minen geräumt, teilte der ukrainische Generalstab in seinem Lagebericht am Montagabend mit. Er machte keine weiteren Angaben zum Vordringen der Ukrainer, die die russischen Truppen im Gebiet Charkiw weitgehend in die Flucht geschlagen haben. Fotos zeigten ukrainische Soldaten am Montag in Sjwatohirsk im Gebiet Donezk. Eine Bestätigung für die Einnahme der Stadt mit einem wichtigen orthodoxen Kloster gab es nicht.

Der Generalstab berichtete von Kämpfen am Montag fast entlang der gesamten Frontlinie im Osten. Mehrere Angriffe der russischen Armee seien abgewehrt worden. Die eigene Luftwaffe und Artillerie habe mehrere russische Kommandopunkte und Depots zerstört. Die Militärangaben waren nicht unabhängig überprüfbar.

Aus der Feindbeobachtung über die Front hinweg meldete der Kiewer Generalstab, dass Russland keine neu zusammengestellten Truppen mehr in die Ukraine entsende. Als Grund wurde genannt, dass viele Freiwillige unter dem Eindruck hoher Totenzahlen einen Einsatz in der Ukraine verweigerten. Dafür gab es keine russische Bestätigung.

Krim-Führung ärgert sich über ukrainische Protestsongs

22.25 Uhr: Die Führung der von Russland annektierten Halbinsel Krim will das Verwenden proukrainischer Slogans und das Singen russlandkritischer Lieder unterbinden. Es seien Videos mit solchen Vorfällen bei offiziellen Veranstaltungen aufgetaucht, sagte Krim-Verwaltungschef Sergej Aksjonow am Montag in Simferopol.

Wer so etwas organisiere oder dabei mitmache, solle zur Verantwortung gezogen und entlassen werden, schrieb Aksjonow auf Telegram. Er drohte auch mit »anderen Maßnahmen im Rahmen der Gesetzgebung«. Ein solches Verhalten sei »Verrat am eigenen Land«, schrieb er. Wer die Ukraine unterstütze, solle dorthin ausreisen.

Im Internet kursieren nicht verifizierte Videos, die angeblich bei sommerlichen Konzerten auf der Krim gedreht wurden. Darauf werden auf Ukrainisch Antikriegslieder ukrainischer Künstler gesungen, deren Musik in Russland verboten ist. Es ist nicht zu erkennen, ob dies aus Unkenntnis oder als bewusster politischer Protest geschah.

Russland hat die Krim 2014 der Ukraine weggenommen. Die Führung in Kiew hat sich eine Befreiung der Halbinsel zum Ziel gesetzt.

Ukraine meldet Leichen mit Folterspuren in Region Charkiw

21.40 Uhr: Die ukrainischen Streitkräfte erobern Gebiete im Osten des Landes zurück – und stoßen dabei auch auf grausige Entdeckungen: Wie die regionale Staatsanwaltschaft bei Facebook mitteilte, seien an vier Leichen »Spuren von Folter« entdeckt worden. Erste Ermittlungen wiesen demnach darauf hin, dass die in Salisnytschne in der Region Charkiw gefundenen Menschen »von russischen Soldaten während der Besetzung des Ortes« getötet worden seien. Drei der Leichen seien auf Privatgrundstücken gefunden worden, eine auf einem Fabrikgelände nahe dem Bahnhof.

Die Leichen würden nun durch Rechtsmediziner untersucht, erklärte die Strafverfolgungsbehörde weiter. Es werde wegen Mordes und »Verstößen gegen das Kriegsrecht« ermittelt. Kiew forderte bereits im August Hilfe bei der Verfolgung russischer Kriegsverbrechen. Die Informationen aus dem Kriegsgebiet können kaum oder gar nicht überprüft werden. Beide Seiten, sowohl Moskau als auch Kiew, nutzen Kriegspropaganda für ihre militärischen Ziele.

Jasaseosmm.com Smm Panel is the best and cheapest smm reseller panel Buy Spotify Promotion for instant Instagram likes and followers, Buy Verification Badge, Youtube views and subscribers, TikTok followers, telegram services, and many other smm services. telegram, and many other smm services.